[Review] Jennifer L. Armentrout – Bitter Sweet Love (The Dark Elements #0.5)

5 of 5 sheep to Bitter Sweet Love by Jennifer L. Armentrout

***

Wie einige vielleicht mitbekommen haben, steht nach dem Ende der Covenant-Reihe (abschließende Rezension folgt noch!) schon eine neue Buchreihe von Jennifer in den Startlöchern. Der Einstieg in „The Dark Elements“ hat am 01.Dezember 2013 (Harlequin Teen) die Novella „Bitter Sweet Love“ gemacht.

Ich habe mir diese schon zu Gemüte geführt und was soll ich sagen außer: ICH WILL MEEEEEEEEEEHR!

Aber ich sollte vielleicht besser vorne anfangen.

 

Worum geht’s?

Dez wasn’t just Jasmine’s crush. A gargoyle Warden like Jas, he helped her come to terms with her destiny – fending off demons and maintaining balance between good and evil. He was her everything … right until the moment he disappeared without a trace. It didn’t help that Jas’s father had just announced that she and Dez would one day be mated. Hard not to take that personally.

And now he’s back, three years older, ten times hotter, ready to pick up exactly where they left off. But Jas isn’t taking that risk again. Dez has seven days to meet all her conditions and earn back her trust. Seven days filled with terrifying danger and sweet temptation. Seven days to win her heart – or shatter it all over again …

 

Ich habe beim Lesen der Geschichte nicht wirklich viel erwartet, aber ich wollte einfach sehen, ob es sich auch hier wieder lohnt dran zu bleiben. Denn wenn wir ehrlich sind, die Blurb der Novella klingt nicht sonderlich spektakulär. Allerdings täuscht das gewaltig. Denn in dieser neuen Buchreihe geht es einmal nicht um die üblichen Wesen wie Vampire, Werwölfe oder sonstiges Getier, nein, hier geht es Gargoyles (Zur Erklärung für die, die sich darunter nichts vorstellen können: das sind diese Steinfiguren, die aussehen wie kleine Monster, die meist auf alten Kirchtürmen sitzen). Also mal etwas völlig anderes.

Der Plot von Bitter Sweet Love beherbergt auch nur bedingt wichtige Elemente, da die beiden Hauptcharaktere der Novella nicht die Hauptcharaktere in den „richtigen“ Büchern sein werden. Die Story zwischen Dez und Jas (ich lache immer noch darüber, weil sich das so schön reimt xD) ist auch echt niedlich und man schließt die beiden nach den leider ziemlich schnell endenden Seiten sehr ins Herz. Das tolle daran ist, dass man von Anfang bis Ende mit Jasmine mitleidet. Man versteht sie am Anfang, wo sie sauer auf Dez ist, weil dieser sie verlassen hat, aber man wünscht sich im Laufe des Buches immer mehr, dass sie die richtige Entscheidung trifft, was die Beziehung zwischen den beiden angeht.

Worauf die Novella allerdings wirklich hinauswill, ist die Vorbereitung auf das erste Buch der Dark Elements: „White Hot Kiss“. Man lernt in Bitter Sweet Love schon die Hauptcharaktere der folgenden Bücher kennen und wird kurz in das Problem eingeführt, was sich (vermutlich) über einige Bücher hinstrecken wird.

Und dieses „Problem“ scheint es in sich zu haben. Ich möchte nichts verraten, aber ich bin doch sehr gespannt, wie sich das Zusammenspiel von Gargoyles und Dämonen (das ist die andere Fraktion von Wesen aus der Reihe) damit ergibt.

Die Novella hat mich wirklich sehr überrascht, weil ich sie so gerne mochte (bin sonst nicht so der Kurzgeschichten-Fan) und kann mich nur wiederholen, indem ich noch einmal sage: ICH WILL MEEEEEEHR!

White Hot Kiss Release Date (Englisch): Ebook: 25. Februar 2014, Paperback: irgendwann im März (jedenfalls laut Goodreads)

***

Cover/Blurb source: goodreads.com

***

Review/Rezension auch zu finden auf http://jlafans.com/

 

Advertisements

Über Caro

Durchgeknallte Mathe-Studentin, deren Lieblingstiere flauschige Schafe sind und die ohne Bücher, Musik und TV-Serien nicht leben kann.
Dieser Beitrag wurde unter Buch-Rezensionen, YA-Fantasy abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen / Leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s