Wie man mir langsam aber sicher den Spaß an „The Vampire Diaries“ verdirbt

Achtung! Ich spoilere für die vierte Staffel von The Vampire Diaries, die im deutschen Fernsehen noch nicht angelaufen ist. Fühlt euch also gewarnt.

Ernsthaft, ich frage mich, was der Mist soll. Ist den Machern nichts Vernünftiges für diese Staffel eingefallen, oder wie darf ich das verstehen? Einerseits geht es um ein „Heilmittel für Vampire“ und andererseits besteht ein Sire-Bond zwischen Damon und Elena? WTF? Wirklich? Was Blöderes ist denen nicht eingefallen, oder? Aber lasst mich von vorne anfangen, damit ich meinem Ärger über die aktuellen Entwicklungen bei meiner (einstigen) Lieblingsserie auf ~logische Weise Luft machen kann.

Die Staffel hat ja eigentlich ganz nett angefangen. Nach dem überaus ~netten Cliffhänger am Ende von Staffel 3 gab es ja allerlei wilde Gerüchte um den weiteren Lebensweg von Elena. Aber zum Glück gab es dann doch keine Planänderung und sie tatsächlich zum Vampir geworden. Ich habe übrigens erst daran geglaubt, als ich es tatsächlich in Folge 4×01 gesehen habe. Den ganzen Sommer über dachte ich, dass die Serienmacher bestiiiiimmt wieder irgendein Schlupfloch finden, mit dem Elena dann doch weiterhin ein Mensch bleibt. (So wie’s aussieht, finden sie ja auch eins, aber die Sache mit dem Heilmittel ist ein Thema für sich, auf das ich in einem gesonderten Beitrag eingehen werde. Später.)

Aber gut, ich habe mich geirrt und war zeitweise sogar echt glücklich. Schließlich gab es jetzt endlich nicht mehr diese Mensch-Vampir-Beziehungs-Problematik zwischen ihr und den Salvatore-Brüdern. Okay, zu Anfang war es nur der olle Stefan, aber worauf ich hinaus will, ist klar, oder?

Endlich, endlich, endlich war diese Barriere beseitigt. Aber um mich so RICHTIG glücklich zu machen, hat nur ein ~kleines Detail gefehlt. Okay, wer mich kennt, weiß, was jetzt kommt. Richtig, Stefan muss weg und Damon sollte seinen Platz einnehmen. Und wie es der Zufall so wollte, hat Elena ENDLICH geschnallt, dass sie mehr für Damon empfindet als nur Freundschaft. Ich hatte schon befürchtet, sie kapiert das nie und der arme Damon muss für den Rest seiner Existenz alleine bleiben. Aber Miss Gilbert hat die Kurve ja noch mal gekriegt.

So weit, so gut. Normalerweise würde ich jetzt fröhliche Luftsprünge machen und allen Team Stefan Anhängern eine lange Nase machen, aber leider kann ich mich nur bedingt darüber freuen. Gut, ich habe kurzzeitig gegrinst wie blöde, weil ich seit drei Jahren auf diesen Moment gewartet habe und ganz emotionslos konnte ich dann doch nicht bleiben. Aber das ganze Drumherum hat mich runtergezogen und die Freude war nur kurzzeitig. Denn a) Elenas Gefühle für Damon sind nur so stark geworden, weil sie jetzt ein Vampir ist und gewisse Gefühle sich dadurch verstärken. So anscheinend auch ihre romantischen Gefühle für Damon und b) – und das ist das schlimme an der Sache – „Elena is sired to Damon“.

Das heißt im Klartext: Damon sagt zu Elena „Spring von einer Brücke“ und Elena springt von der Brücke. Und auf diese Weise funktioniert alles zwischen den beiden. Es wird zwar behauptet, dass Elenas Gefühle für Damon nicht vom Sire-Bond abhängig sind, aber so wirklich glaube ich da nicht dran. Es wäre zwar wirklich schön, wenn es denn so wäre, aber ich finde ihre Gefühle ein wenig extrem. Gut, das mag alles an dem Vampir-Sein liegen, aber wenn wir ehrlich sind, verhält sie sich wie eine 12jährige, die dem Promi ihrer Träume hinterher läuft. Außerdem, wenn wir einmal zurückschauen und uns angucken, wie sich Stefan verhalten hat, als er sich in der ersten Staffel in Elena verliebt hat, hat dieser sich lange nicht so extrem benommen. Irgendetwas muss also bei Elena falsch laufen. So schwer es mir auch fällt, das zuzugeben, aber ich gehe fest davon aus, dass Elenas Gefühle für Damon nicht alle echt sind, sondern ein Teil auch vom Sire-Bond abhängt.

Und das finde ich echt scheiße.

Advertisements

Über Caro

Durchgeknallte Mathe-Studentin, deren Lieblingstiere flauschige Schafe sind und die ohne Bücher, Musik und TV-Serien nicht leben kann.
Dieser Beitrag wurde unter The Vampire Diaries, TV-Serien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Wie man mir langsam aber sicher den Spaß an „The Vampire Diaries“ verdirbt

  1. Sema IV schreibt:

    Ich kann dir nur zustimmen! Besonders die aktuelle Folge war einfach… gezwungen. Und die einzigen, die mich noch interessieren, sind Caroline und Klaus, weil Elena mich einfach soooo was von nervt. Aber Klaroline kann ich mir nach den Ereignissen dieser Folge wohl auch abschminken :-(.

    • pulloverschwein84 schreibt:

      Elena ist wirklich nicht mehr sie selber und das stört mich total. Sie nervt nur noch und läuft Damon wie ein Hundchen hinterher. Das hat sie mit Stefan doch auch nie gemacht -.-
      Und Klaus und Caroline … hm, ja, die haben mich eigentlich nie sonderlich interessiert (generell^^), aber ich finde die Story zwischen den beiden immer interessanter. Zumal ich Tyler auch nie wirklich leiden konnte, lol.
      Ich glaube, da kommt noch einiges auf uns zu in der Staffel. Inklusive unzufriedenstellendem Cliffhänger ^^

  2. pulloverschwein84 schreibt:

    Bei Elijah frage ich mich nur, WANN das ist. Die Staffel geht schließlich nicht mehr allzu lang. Die sollen mal langsam hinne machen ^^

  3. zoey schreibt:

    Ganz ehrlich, ich stimme dir sowas von zu!
    Ich hab im ersten Moment auch so gedacht „Juhu, eeeeeeendlich hat Elena es geschnallt und hält Damon nicht mehr weiter hin“, aber dann ging es los mit dem Sire-Bond und allem und irgendwie…. regt mich die vierte Staffel nur noch auf. Was soll der Mist mit dem Einführen von so vielen neuen Charakteren, die dann nicht mal wirklich eine bedeutende Rolle spielen? Beispielsweise April und Hailey -> ja, was war jetzt noch mal ihre Aufgabe? Gut, bei Connor kann ich das verstehen, irgendwie muss man ja den ganzen Jägerkram einführen. Aber zum Beispiel ist das bei Jeremy zu viel. Er sieht Geister und blub blub, und jetzt ist er ein Hunter, auch noch einer der Fünf? Ja ne, ist klar… Und jetzt, noch viel schlimmer, verschwinden auch noch immer mehr aus der Serie!
    Ich meine, was sollte Kols Tod? (ich bin absoluter Kol (und Original) Fan, von daher bin ich seit Folge 4×12 stinksauer!) Elijah ist immer noch nicht aufgetaucht, hallo? Wie unrealistisch ist das bitte! Sein Bruder stirbt und er, der immer für seine Familie eingestanden ist und sie wiedervereinen wollte, hat nicht mal einen einzigen Auftritt?!?
    Nun wird Tyler auch noch mal kurz rausgeschnitten, weil Klaus ihn verfolgt, und Jeremy – naja… auch weg vom Fenster. Klasse -.-
    Außerdem soll es ja einen Spin-Off mit den Originals geben (ohne Nathaniel Buzolic, was soll der Mist?) und deswegen scheiden alle Originals angeblich aus TVD aus. Also alle, die noch am Leben sind, was nicht mehr viele sein werden, wenn weiterhin alle sterben…
    Also ich sehe es schon kommen, dass ich demnächst nicht mehr weiter gucke….

    • Caro schreibt:

      Bin froh, dass es noch mehr Leute gibt, die die Staffel immer blöder finden. Ich dachte wirklich, dass es jetzt endlich mal richtig zur Sache geht, wo ALLE Vampire sind, aber neiiiin. Es wird nur schlimmer.
      Die Sache mit den 100 Nebencharas kapier ich auch nicht so ganz. Völlig sinnlos sind die alle. Das wirkt größtenteils so, als wollten sie die Staffel einfach nur irgendwie füllen, weil ihnen nichts genug eingefallen ist für 22 Folgen.
      An Jeremys Tod zweifle ich noch, denn bei TVD ist immerhin ALLES möglich ^^
      Aber was das mit dem Original SpinOff soll, wo sie doch jetzt die Hälfte von denen umbringen … also das entzieht sich mir wirklich jeglichem Verständnis. Sind ja nur noch Klaus, Elijah und die bescheuerte Rebekah. Klasse. Wenn die noch einen von denen irgendwie killen, können die sich das SpinOff echt schenken.
      Ich bin ja mal gespannt, was das mit dem Heilmittel noch gibt oder ob Katherine damit jetzt für immer verschollen bleibt. Wenn sich das nicht bald bessert, hat die Serie bald wirklich einen Fan weniger. Und einen Zuschauer auch.

Kommentar verfassen / Leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s