Adventskalender 2012: 1. Türchen

https://i2.wp.com/i674.photobucket.com/albums/vv109/Pulloverschwein84/Blog-Bewertungs-Banner/Tuumlrchen1.pngWeihnachtszeit ist Plätzchen-Zeit! Deshalb gibt es heute im 1. Türchen eines meiner Lieblings-Plätzchen-Rezepte! – Ich selber habe sie noch nicht gebacken, werde es aber definitiv noch tun, denn sie sind einfach irre lecker!

Diese Plätzchen hat meine Oma früher immer gemacht – in Massen. Meine komplette Familie hat sich immer wie die Geier auf sie gestürzt. Seitdem sie aber nicht mehr selber backt, habe ich diese Aufgabe in meiner Familie übernommen. Und ich stehe so sehr auf diese Kekse, dass ich sie unbedingt mit euch teilen möchte. Hier das Rezept:

Heidesand

Zutaten: 

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 1 Pck. Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch
  • 350g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Zunächst die Butter in einem Topf zerlassen und bräunen lassen (Der Grad der Bräunung ist Geschmackssache!).  Danach in eine Rührschüssel geben und eine Zeit lang kaltstellen, bis sie wieder fest geworden ist. Die feste Butter geschmeidig rühren und nach und nach die restlichen Zutaten unterrühren – Mehl und Backpulver zum Schluss! Anschließend die Masse zu einem festen Teig verkneten und Rollen formen. Diese müssen dann so lange in den Kühlschrank, bis die fest geworden sind. Die Teigrollen werden dann in etwa 1/2cm dicke Scheiben geschnitten. Diese auf Backbleche legen und bei 180°C etwa 15 Minuten backen. (Die Bleche nacheinander versteht sich!)

Guten Appetit!

Ich selber wälze die Plätzchen anschließend noch in einer 2:1 Mischung aus Zucker und Vanille-Zucker. Yummy 😀

Wäre schön zu erfahren, wenn jemand das Rezept ausprobiert 🙂

Wir lesen uns morgen wieder zum zweiten Türchen!

Advertisements

Über Caro

Durchgeknallte Mathe-Studentin, deren Lieblingstiere flauschige Schafe sind und die ohne Bücher, Musik und TV-Serien nicht leben kann.
Dieser Beitrag wurde unter Adventskalender 2012, Random abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen / Leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s